Al Quds-Tag 2015 in Berlin verhindern.

Und auch dieses Jahr, gibt es ein Berliner Bündnis, welches sich dem Al Quds-Tag entgegenstellt.

Mehr Infos hier: http://noalquds.blogsport.de/ und hier: https://www.facebook.com/keinalqudstagberlin

LAK Shalom Treffen

[Einladung LAK Shalom Treffen]
Am 08.02.15 findet unser nächstes LAK Shalom Sachsen-Anhalt Treffen in Magdeburg statt. Es soll diesmal primär um die Erarbeitung eines Flyers zum Thema Personalisierung und Personenkult, aber auch um die weitere inhaltliche Arbeit gehen. Wenn ihr also Lust habt, könnt ihr euch gerne bei uns melden 😉 10854380_406105136229498_7623227769948513898_o

No Al Quds Tag 2014

Und auch dieses Jahr unterstützen wir die Proteste gegen den Al Quds Tag in Berlin.

Mehr Infos: http://noalquds.blogsport.de/

 

LAK Shalom Sachsen-Anhalt Treffen im März

Wir laden euch hiermit zum offenen LAK Shalom Treffen auf dem “LAK’n’BUKO” (Treffen aller Landesarbeitskreise des Landes Sachsen-Anhalt sowie der BUKO Delegierten) Tag der linksjugend [‘solid] Sachsen-Anhalt am 15.03.2014 in der Ebendorfer Straße 03, Magdeburg ab 10Uhr ein. Der genaue Treffpunkt ist die Landesgeschäftsstelle der Linken

LAK Shalom Treffen auf der Landesmitgliederversammlung 23-24.11.2013

Vom 23.11-24.11.2013 findet in Sachsen-Anhalt die Landesmitgliederversammlung (http://www.linksjugend-lsa.de/lmv_2013/landesmitgliederversammlung_2013/#c55290) statt.

Es wird während dieser ein LAK Shalom Sachsen-Anhalt Treffen geben. Zeitpunkt und Treffpunkt sind noch nicht festgelegt, solltet ihr aber Interesse haben, könnt ihr euch gerne an folgende Mailadresse wenden:

lak_Shalom[ätt :P ]linksjugend-lsa.de

»Feindbild Israel – der ewige Sündenbock« Vortrag in Halle am 12.12.2013

Für den 12.12.2013 haben wir Tilman Tarach zum Thema “Feindbild Israel – der ewige Sündenbock” um 19Uhr im Melanchthonianum in die Uni Halle eingeladen.

Hier der Ankündigungstext:

“Über keinen Staat gibt es so viele Gerüchte wie über Israel. Tilman Tarach zeigt, dass die deutschen Medien, aber auch Organisationen wie die Uno und jede Menge »Israelkritiker« den Stoff liefern, aus dem diese diffamierenden Legenden gestrickt werden. Die alte Parole »Die Juden sind schuld« wird heute in weiten Teilen der Gesellschaft begierig auf den jüdischen Staat angewendet, und zwar reichlich unabhängig davon, wie er sich verhält. Tilman Tarach zeichnet die entscheidenden historischen und aktuellen Aspekte des Nahostkonflikts nach und zeigt auf, dass in der allgemeinen Debatte um Israel mit zweierlei Maß gemessen wird.

Dr. Tilman Tarach (Freiburg) ist Jurist aus Berlin und Autor des Buches »Der ewige Sündenbock. Heiliger Krieg, die ‘Protokolle der Weisen von Zion’ und die Verlogenheit der sogenannten Linken im Nahostkonflikt« (Vorwort Henryk M. Broder, Edition Telok 2011). Artikel von ihm erschienen in “Konkret”, “Jüdische Allgemeine” und “Jerusalem Post”.”

Antrag des LAK Shalom Sachsen-Anhalt zur Landesmitgliederversammlung am 23. und 24.11.2013

Unser Antrag zur LMV in Sachsen-Anhalt:

https://shalomsachsenanhalt.files.wordpress.com/2013/10/lakshalomantraglmv012.pdf